Mehr Nietzsche

So wunderbar die Gabe des Wissens ist, so wenig hat sie doch Macht über das Geschehen. So sagte es Spartakus nach Arthur Koestler.

Wir sind ja im Zeitalter nach dem Lesen angekommen. Lesen ist eine Kulturtechnik aber gucken ist die dominante und schon vor dem Lesen implementierte Biotechnik. Lesen kommt erst später. Und was soll man dann lesen?

Ich empfehle Friedrich Nietzsche. Sein Ecce Homo ist ein wunderbares Buch, das sehr viel gibt und zum Nachdenken anregt. Leicht geschrieben, gut zu lesen und voll wunderbarer Gedanken für jedermann, der denken kann.